Neues vom Amilo-Test

No Gravatar

Der Spritzwasser-Test

Zwar hat mein Sohnemann (11 Monate) den Test bereits durchgeführt, aber dieser ist undokumentiert und somit nicht gültig. Also habe ich heute erneut Wasser auf die Tastatur gespritzt:

Mit der Zeit sah das ganze dann so aus:

Okay, okay das letzte Bild ist ein Fake. Wollte euch nur ein wenig erschrecken. Das Gerät ist in einwandfreiem Zustand. :-)

Die Tastatur ließ ich Lufttrocknen, das heißt ich habe sie nicht abgetrocknet und kräftig weitergeschrieben. Nach einer halben Stunde war sie von alleine wieder trocken und… sie funktioniert noch immer.

Belastungstest Photoshop

Mit Photoshop kriegt man eigentlich jeden Rechner klein. Also nichts wie rauf auf die Kiste. Photoshop CS4 Testversion (64 Bit) auf den Rechner geladen und los ging’s.

Mehrere Browser Fenster waren geöffnet, ICQ und TweetDeck waren auch noch offen. Dazu mehrere Bilder geladen und diese vergrößert, verkleinert, gedreht, gespiegelt, gewendet, mehrere Filter angewendet. Der Amilo verrichtete dabei seine Arbeit fast schneller, als ich klicken konnte. Kaum Verzögerungen zu spüren. Der große Monitor ist dabei natürlich ein klarer Vorteil des Amilo.

Der Amilo als Spielkonsole

Wer viel arbeitet darf auch gerne mal eine Runde zocken. Zum Testen habe ich zwei Spiele rausgesucht. Zum einem GTA Vice City und dann noch die Sims 2.

GTA ließ sich problemlos installieren und starten:

Das Spiel lief problemlos und absolut flüssig, ohne ruckeln oder haken.

Bei den Sims war etwas mehr Überredungskunst erforderlich. Das Spiel läuft nicht unter Windows 7. Nachdem ich das Installationsprogramm und hinterher das Spiel im Win XP Modus gestartet habe, ging alles glatt über die Bühne.

Die Sims sind eigentlich auch ein Härtetest für jeden Rechner, aber auch das ließ den Amilo kalt. Auch die Sims liefen ohne ruckeln, haken oder ähnliche Einschränkungen und das obwohl im Hintergrund mehrere Programme geöffnet waren. Und auch beim Spielen gilt: das große Display ist ein klarer Vorteil. Der Amilo ist also auch als Spielkonsole zu gebrauchen.

Die Akkulaufzeit blieb übrigens stabil.

Die Performance Werte sind wirklich beeindruckend. Man kriegt die Kiste nicht ausgebremst. Also die Leistung ist wirklich Top.



Diesen Artikel weiterempfehlen:

Google +1
0
Twittern

Warning: file_get_contents(): php_network_getaddresses: getaddrinfo failed: Name or service not known in /www/htdocs/w0089b61/supersonic/wp-content/themes/twentytwelve/content.php on line 112

Warning: file_get_contents(http://urls.api.twitter.com/1/urls/count.json?url=http://www.supersonicsworld.de/neues-vom-amilo-test/): failed to open stream: php_network_getaddresses: getaddrinfo failed: Name or service not known in /www/htdocs/w0089b61/supersonic/wp-content/themes/twentytwelve/content.php on line 112
0
Facebook Share
0
Email diesen Artikel
Drucke diesen Artikel



3 Kommentzare zu “Neues vom Amilo-Test

  1. DaniNrw1977

    Wow,na das sind doch aber super Aussichten für den Lappi.Also Glück dem,der dieses Schmuckstück dann sein eigen nenen darf.Vielen Dank für den ausführlichen Bericht.Über das Fakefoto war ich doch recht erschrocken,bis ich ne Ecke weiter runter scrollte*lach*.

    LG Dani

  2. Mondschein

    lach das fakebild war echt gut. lach endlich mal einer der den wasser test gemacht hat.

    das klingt ja positv das er so gute leisunt hat, gerade weil ich auch viel mit photoshop mache.

    hört sich das ja alles sehr gut an.

  3. niche-o

    schöner test mit dem Spritzwasser. Ist auch alltagsnah, da man vlt mal in Regen kommt, oder man neben dem Arbeiten Suppe isst :)