Testbeginn Amilo Pi3660 Notebook

No Gravatar

Heute kam nun das langersehnte Paket. Die nächsten 2 Monate darf ich nun über das Notebook berichten. Danach erfolgt die große Verlosung. Weitere Infos dazu findet ihr hier.

Die Technik

 

  • Intel® Core™2 Duo Prozessor
  • 46.7 cm (18.4-inch) HD+ Display (1680 x 945) mit 16:9 Widescreen-Format und BrilliantView Technologie.
  • NVIDIA® GeForce® GT 240M (mit 1GB VRAM)
  • 4 GB RAM
  • 500 GB Festplattenkapazität
  • Integrierter SATA SuperMulti-Format DVD Brenner (mit Double Layer Unterstützung)
  • 5.1 High-Definition Audio durch S/PDIF und eingebaute Stereo Lautsprecher
  • Integrierte 1.3 Megapixel Webcam und digitales Array-Mikrofon für Videotelefonie
  • Integriertes draft-n WLAN (bis zu 300 Mbit/s) und Bluetooth 2.1
  • Schnittstellen: HDMI (digitaler Video-Ausgang), VGA, eSATA, USB 2.0, ExpressCard, S/PDIF, 5-in-1 Karten-Leser
  • Silent Mode Funktion
  • Tastatur mit Spritzschutz (bis zu 50ml Flüssigkeit)
  • Gewicht: 3,4 kg
  • Akkulaufzeit: Bis zu 3 Stunden
  • Windows® 7 Home Premium (64-bit)
  •  

    IMG_8678

    IMG_8679 

    Der erste Eindruck

    Als ich das Paket sah, war ich schon etwas verwundert. Wieviele Notebooks da nur drin sind?

    Natürlich war es nur eins, aber dafür gigantisch groß.

    Die ersten Mankos sind mir dabei auch schon aufgefallen.

    Die Größe

    Für den mobilen Einsatz ist die Größe absolut ungeeignet. Der Platzbedarf ist absolut gigantisch. Aufgeklappt läßt es sich aber durchaus auch als Tragbahre für Kleinkinder verwenden.

    Die Oberfläche

    Eine glatte, schwarze Oberfläche ist wohl das schlechteste, was man einem Gegenstand antun kann. Schon nach Minuten konnte man die Staubkörner zählen und über die Fingerabdrücke an der Oberfläche dürften sich wohl nur CSI-Beamte freuen.

    Die Lage der Tastatur

    Zwischen Gehäuseende und Tastaturanfang liegt soviel Platz, dass man bequem seinen Kopf darauf betten kann. Die Hände liegen praktisch immer auf dem Gerät, was bei der glatten Oberfläche nach kurzer Zeit bestimmt nicht schön aussieht.

    Sorry Fujitsu, die große Liebe wird das wohl nicht werden.

    In den nächsten 2 Monaten werde ich nun auf meinen Desktop-Rechner verzichten und sämtliche Dinge auf dem Notebook erledigen. Ob sich das Ganze lohnt könnt ihr hier nachlesen.



    Diesen Artikel weiterempfehlen:

    Google +1
    0
    Twittern

    Warning: file_get_contents(): php_network_getaddresses: getaddrinfo failed: Name or service not known in /www/htdocs/w0089b61/supersonic/wp-content/themes/twentytwelve/content.php on line 112

    Warning: file_get_contents(http://urls.api.twitter.com/1/urls/count.json?url=http://www.supersonicsworld.de/testbeginn-amilo-pi3660-notebook/): failed to open stream: php_network_getaddresses: getaddrinfo failed: Name or service not known in /www/htdocs/w0089b61/supersonic/wp-content/themes/twentytwelve/content.php on line 112
    0
    Facebook Share
    0
    Email diesen Artikel
    Drucke diesen Artikel



    21 Kommentzare zu “Testbeginn Amilo Pi3660 Notebook

    1. Mondschein

      lach ich würde mal interessieren, wer den spritzschutztest wagt, und bis zu 50ml Flüssigkeit auf die tastatur giesst. :-D

      und wie macht sich das win 7. ist denn der bildschirm entspiegelt?

      1. Supersonic Post author

        Wasser drauf spritzen werde ich wohl ausprobieren. Ob es allerdings 50ml sein werden, weiß ich noch nicht…

    2. Elke

      Sieht ja schnuckelig aus, aber ist das Design auf den Gehäuseteilen permanent oder abziehbar.
      Denn für einen Mann durfte das doch zu “mädchenhaft” aussehen.

      Mich würden Benchmarks und Akkulaufzeiten interessieren und auch wie es bei der Größe mit der Mobilität aussieht. Gibt es überhaupt so große Notebooktaschen ?

      LG aus Sachsen

      1. Supersonic Post author

        Ist leider nicht abziehbar. Das Notebook für die Frau von Welt mit großem Gepäck… :-)

    3. Mondschein

      lach, ich hoffe das der lappi dann noch geht, und nicht ausfällst, und du dann trnd erklären musst, warum das ding nicht mehr so will.

      klar gibt es so grosse taschen, zur not kannst du ja nen rucksack nehmen.
      mich würde ja auch die akku leistung interessieren.

    4. DaniNrw1977

      Holla…also das Design find ich klasse.Aber das ist ja nicht alles bei nem Lappi*g*.Die Größe würde mich persönlich nicht stören.Die Tasta allerdings liegt wirklich weit oben.Design für die Frau,Handablagefläche für große Männerhände*grien*.Das Gewicht is ja krass…aber ich denke schon wegen der Größe wohl kein Teil,was man ständig hin und her trägt.Die Akkuleistung find ich toll für einen Laptop.Wie das mit dem Spritzschutz gemeint sein soll,kann ich irgendwie nicht wirklich nachvollziehen.Ich bin gespannt,was Du da wohl noch so an den Tag krempelst.Ich wünsch Dir viel Spass beim Testen und Probieren.

      LG Dani

    5. Elke Behrendt

      Hallo,

      ich bin mal gespannt, was alles drin steckt in dem Notebook. Von Äußerlichkeiten und Größe mal abgesehen.

      Wie schnell, wie die Grafik-oder Soundkarte sind, die Leistung und insgesamt das arbeiten mit dem Amilo und welche Besonderheiten zu erkennen sind.
      Lg
      aus Düsseldorf

    6. Kathy

      schön, dass du bereit bist, der Sache mal gehörig auf den Zahn zu fühlen. Ich bin gespant auf deine Eindrücke und das dazugehörige Feedback.

      Aber was absolut schick ist, ist ja die glänzende Oberfläche, zumindest für die leute, wo das Ding in der Vitrine steht. Oder du ziehst dir demnächst weiße dünne Handschuhe an…

      Aber beneiden tue ich dich trotzdem.

      Also mach für uns was aus dem Test!

      Liebgrüß Kathy

    7. Termie

      finde ich ehrlich gesagt prima, daß du die Sache gleich kritisch angehst! Ich meine um die 800 Euros sind ne Stange Geld, da isses schon nicht schlecht wenn man neben den ganzen Lobeshymnen auch mal was von eventuellen Nachteilen des Pi3660 erfährt! :-)

    8. Ütli

      Also ich find das Teil ja super schön. Die Größe ist doch auch toll. Ist dann eben eher ein PC-Ersatz und weniger ein mobiles Gerät wie ein Netbook. Einen Tod muss man eben sterben.

    9. Jutta

      Also ich würde auch sagen, als PC zuhause ist das teil bestimmt nicht schlecht, aber zum mitnehmen wohl ehr ungeeignet. Den Preis finde ich schon heftig, deshalb bin ich echt mal gespannt, was du als Tester berichtest. Interessieren würde er mich schon, da ich z.Zt. nur ein ASUS EeePC besitze. Ich werde deinen bog also gespannt verfogen

    10. Eve

      uiuiui sooo toll hört sich das aber nicht an… wäre cool was positives über das Notebook zu erfahren :-) Wollte mal wissen wie sich das Windows 7 so macht :-) , wie es mit dem akku aussieht und wie es sich so auf dem Notebook schreiben lässt also wie die tastertur so im allgemeinen ist :-) ausser das sie weit weg ist :-D

      Lg Eve

    11. elschummi

      Mich würde interessieren, ob das Amilo-Gehäuse heiß wird, wie die Darstellung der grafischen Oberfläche ist. Der Sound, wie ist das Hörgefühl. Das Arbeiten mit Windows 7 Premium und ob solche Probleme auftreten, wie bei den anderen Betriebssystemen. Ich meine Abstürze, Fehlermeldungen usw. Laufen Videos ohne zu stocken? All diese Fragen interessieren mich.

      Mich interessieren technische Details, nicht ob die Spiele, die einzelne spielen laufen.

      Aber da kommen sicherlich noch einige Tests, oder? Ich freue mich schon darauf.

    12. Mondschein

      hallo,

      na wie sind denn die ersten tests verlaufen. kannst du mir denn mal sagen, was für ein virenscanner dadaurf ist. und wie zufrieden bist du denn mit dem lappi nun.

    13. cloudy_berlin

      die Größe des Notebooks ist für die Nutzung unterwegs natürlich nicht das richtige. Bei mir ersetzt ein (mittlerweile leider schon sehr altes) Notebook einen “richtigen” PC. Da wäre das genau das richtige!

      Ich hoffe, du fühlst dem guten Stück in den nächsten Wochen ordentlich auf den Zahn. Ich bin gespannt, was du berichtest.

    14. kinderkinderkinder

      Hallo, das klingt ja schon alles sehr spannend, aber mich würde noch interessieren, wie heiß das ganze wird und wie laut die normalen Betriebsgeräusche sind

    15. poldy

      die größe würde mich nicht wirklich stören. ;-) bin schon ganz gespant was du in nächster zeit alles zu berichten hast!!!