- Supersonic's World - http://www.supersonicsworld.de -

Testbeginn Amilo Pi3660 Notebook

von Supersonic am 18. November 2009 @ 17:07 in Produkttests | Kommentare deaktiviert

Heute kam nun das langersehnte Paket. Die nächsten 2 Monate darf ich nun über das Notebook berichten. Danach erfolgt die große Verlosung. Weitere Infos dazu findet ihr hier.

Die Technik

 

  • Intel® Core™2 Duo Prozessor
  • 46.7 cm (18.4-inch) HD+ Display (1680 x 945) mit 16:9 Widescreen-Format und BrilliantView Technologie.
  • NVIDIA® GeForce® GT 240M (mit 1GB VRAM)
  • 4 GB RAM
  • 500 GB Festplattenkapazität
  • Integrierter SATA SuperMulti-Format DVD Brenner (mit Double Layer Unterstützung)
  • 5.1 High-Definition Audio durch S/PDIF und eingebaute Stereo Lautsprecher
  • Integrierte 1.3 Megapixel Webcam und digitales Array-Mikrofon für Videotelefonie
  • Integriertes draft-n WLAN (bis zu 300 Mbit/s) und Bluetooth 2.1
  • Schnittstellen: HDMI (digitaler Video-Ausgang), VGA, eSATA, USB 2.0, ExpressCard, S/PDIF, 5-in-1 Karten-Leser
  • Silent Mode Funktion
  • Tastatur mit Spritzschutz (bis zu 50ml Flüssigkeit)
  • Gewicht: 3,4 kg
  • Akkulaufzeit: Bis zu 3 Stunden
  • Windows® 7 Home Premium (64-bit)
  •  

     

    Der erste Eindruck

    Als ich das Paket sah, war ich schon etwas verwundert. Wieviele Notebooks da nur drin sind?

    Natürlich war es nur eins, aber dafür gigantisch groß.

    Die ersten Mankos sind mir dabei auch schon aufgefallen.

    Die Größe

    Für den mobilen Einsatz ist die Größe absolut ungeeignet. Der Platzbedarf ist absolut gigantisch. Aufgeklappt läßt es sich aber durchaus auch als Tragbahre für Kleinkinder verwenden.

    Die Oberfläche

    Eine glatte, schwarze Oberfläche ist wohl das schlechteste, was man einem Gegenstand antun kann. Schon nach Minuten konnte man die Staubkörner zählen und über die Fingerabdrücke an der Oberfläche dürften sich wohl nur CSI-Beamte freuen.

    Die Lage der Tastatur

    Zwischen Gehäuseende und Tastaturanfang liegt soviel Platz, dass man bequem seinen Kopf darauf betten kann. Die Hände liegen praktisch immer auf dem Gerät, was bei der glatten Oberfläche nach kurzer Zeit bestimmt nicht schön aussieht.

    Sorry Fujitsu, die große Liebe wird das wohl nicht werden.

    In den nächsten 2 Monaten werde ich nun auf meinen Desktop-Rechner verzichten und sämtliche Dinge auf dem Notebook erledigen. Ob sich das Ganze lohnt könnt ihr hier nachlesen.


    Artikel ausgedruckt von Supersonic's World: http://www.supersonicsworld.de

    Adresse zum Artikel: http://www.supersonicsworld.de/testbeginn-amilo-pi3660-notebook/

    Copyright © 2009 Supersonic's World. All rights reserved.